Dinslakener Mahnmal

Titel
Mahnmal zum Gedenken an die
Dinslakener Juden und
deren Vertreibung
Maße
7,10 × 5,50 × 2,05 m
Material
Bronze, Kunstgießerei Schmäke,
Düsseldorf
Jahr
1993
Titel
Alfred Grimm mit Gipsmodell des
kleinsten Containers, der nur
Knochen, Gebißreste und
Asche enthält.
 
 
 
Titel
Blick durch die negative Gestalt
des offiziellen Bewachers des
Transportes auf Leiterkarren
und Wand
 
 
 
Titel
Container mit Herren- und
Kinderschuhen auf der Vorderseite
des Karrens
 
Titel
Foto während der Einweihung des
Mahnmals 1992
v. links: Alfred Grimm, Herr Marx
(Vorsitzender der jüdischen
Gemeinde in Mülheim an der Ruhr),
unbekannter Besucher, Pfarrer
Bernhard Kösters (Kath. St. Vinzenz
Kirchengemeinde Dinslaken)